Jugendarbeit und Kindeswohl

Jugendarbeit

Der Gießener Tanz-Club 74 bietet Kindern und Jugendlichen ein umfangreiches Sportangebot in den Disziplinen Rock'n'Roll und Cheerleading. Egal ob Breitensport oder Leistungssport, ob im Paar oder in der Formation, die Tänzerinnen und Tänzer des GTC trainieren fleißig und feiern auf Turnieren und Meisterschaften regelmäßig Erfolge.

Neben dem Training bietet der GTC Kindern und Jugendlichen aber auch ein umfangreiches Freizeitprogramm zur aktiven Teilnahme am Vereinsleben und der Stärkung des Zusammenhalts der Kinder und Jugendlichen untereinander. Zu diesen Aktivitäten zählen unter anderem:

  • Ein Wechsel vom Parkett aufs Eis beim gemeinsamen Schlittschuhlaufen
  • Filmeabende und Spieleabende auch mit Übernachtungen im Vereinsheim
  • Inlineskating
  • Besuch von Trampolinhallen, Schwimmbädern und Kletterwald
  • Grillfeiern und Teilnahme an (Faschings-)Umzügen
  • Trainingslager
  • Auftritte auf Vereinsfeiern wie dem Tanz in den Mai und dem Wintertanzabend
  • Auftritte auf Events (Kinderturnfest, Alterheime, Sport in der City, Gießen tanzt, ...)

Zusätzlich veranstaltet der GTC jedes Jahr im Rahmen der Ferienpassaktion der Stadt Gießen der umliegenden Gemeinden ein Rock'n'Roll Schnupperprogramm für Kinder und Jugendliche. Hier wirken die Kinder und Jugendlichen des GTC fleißig als Moderatoren, Musikteam oder Wertungsrichter mit.

Neben den sportlichen und den gemeinschaftlichen Aktivitäten sind die Kinder und Jugendlichen aber auch im Vereinsleben, sowie der Gestaltung und Weiterentwicklung der Vereinsangebote maßgeblich mitbeteiligt:

  • Die Kinder und Jugendlichen führen zusammen mit der Jugendwartin und dem Jugendwart jährlich auf eine Jugendversammlung durch. Zu dieser sind alle minderjährigen Mitglieder des GTC eingeladen. Diese wählen je nach Jahr entweder die Jugendwartin oder den Jugendwart, die beide dem Vorstand des GTC angehören. Zusätzlich wählt die Jugendversammlung eine Jugendsprecherin bzw. Jugendsprecher, die den Jugendlichen vorsteht.
  • Die Jugendwartin, der Jugendwart, die Jugendsprecherin bzw. der Jugendsprecher und 5 weitere Beisitzerinnen und Beisitzer, die auf der Jugendversammlung gewählt werden, bilden den Jugendausschuss. Dieser plant und organisiert unter anderem die oben genannten Tätigkeiten und engagiert sich auch im weiteren Vereinsleben.
  • Mitorganisation und Hilfe bei der Durchführung der Ferienpassaktion.

Kindeswohl

Sportvereine übernehmen durch ihre vielfältigen Angebote (Training, Ausflüge,...) Verantwortung für das Wohl und die Unversehrtheit der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Die Arbeit von Trainern, Übungsleitern und erwachsenen Vereinsmitgliedern mit Kindern und Jugendlichen muss von Respekt, Wertschätzung und Vertrauen geprägt sein. Alle Mitglieder des Gießener Tanz-Club 74 haben ein gemeinsames Verständnis davon, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Verein gesorgt wird.

Um Handlungssicherheit im sportpraktischen Alltag und auf Ausflügen zu gewährleisten, gibt es einen von der Sportjugend Hessen formulierten Verhaltenskodex. Dieser Verhaltenkodex ist für alle ehrenamtlich tätigen und hauptberuflich beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im hessischen Sport verpflichtend.

Sollten Eltern, Kinder, Jugendliche, Trainer und Trainerinnen sowie Vorstandsmitglieder den Eindruck haben, dass es einem Kind oder Jugendlichen „nicht gut geht“ und evtl. eine Kindeswohlgefährdung vorliegen könnte, so steht mit Nicole Bachelier (Sportwartin und Kindeswohlbeauftragte) eine sensible und vertrauenswürde Gesprächsparterin zu Verfügung.

(Eine Kindeswohlgefährdung kann durch die Familie oder das familiäre Umfeld ausgelöst oder verursacht werden, sie kann aber auch im Sportverein erfolgen)

Ansprechpartnerin für Kindeswohl im GTC74

Nicole Bachelier

E-Mail: sportwartin@gtc74.de