Turnierergebnisse

6.4.2019 RnR Breitensportturnier

GTC Formation Little Giants

 

Die Die Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule in Kleinlinden stand am vergangenen Wochenende ganz im Zeichen des Rock’n’Roll Nachwuchs. Der Gießener Tanz-Club 74 war Veranstalter eines Rock’n’Roll Breitensportturniers mit Aktiven aus Hessen und den angrenzenden Bundesländern. Angeboten wurden Startmöglichkeiten in 5 Leistungsklassen.

Aus dem heimischen Raum hatte der Gastgeber und die SpVgg 1951 Frankenbach Paare gemeldet. Dass Mittelhessen im Nachwuchsbereich immer noch hessenweit an der Spitze liegt zeigt die Tatsache, dass alle an den Start geschickten Paare in den Finalrunden zu finden waren. Beide Vereine verfügen über erfahrene Trainerteams, mit Diana Haas in Frankenbach und Peter Hesse beim GTC 74 an der Spitze.

Der Einstieg in das Turniergeschehen beginnt in der Regel in der Schülerklasse 1, so dass sich hier nicht nur die jüngsten Teilnehmer befinden, sondern auch Paare die erstmalig ein Turnier tanzen. So war auch diese Klasse in Kleinlinden am stärksten besetzt, so dass die Finalteilnahme für einige Paare erst nach Absolvierung einer Hoffnungsrunde gesichert war. Im Finale tanzten Saskia Weisbrod/Charlotte Hahn vom GTC 74 auf Platz 7, Annie-Jolie Lorek/Rocco Keller, Frankenbach auf Platz 5. Den undankbaren 4. Platz belegten Milena Domke/Philipp Röhn, Frankenbach. Die Podestplätze gingen komplett nach Mittelhessen. Die beiden Frankenbacher Kombinationen Merle Haas/Svea Bruckmeier auf Platz 3 und Enna Blaschka/Nele Schmidt mit Platz 2 mussten sich nur dem Jüngsten Paar des Feldes, Ida Niedermayer(7)/Nora Marin(9) vom GTC geschlagen geben, die mit einer makellosen 1er Wertung eindeutiger Turniersieger wurden.

In der Schülerklasse 2 hatte Frankenbach kein Paar gemeldet, der GTC 74 war 2mal vertreten. Victoria und Sofia Gerber verpassten mit Platz 4 knapp den Sprung auf’s Treppchen. Besser machten es Chiara Cortazzo/Chiara Veith, die als Turniersieger ganz oben standen.

Die schon etwas erfahrenen Teilnehmer konnte man dann in den Juniorenklassen finden. Bei den Junioren 1 stellte Frankenbach mit Kiara Bernhardt/Madeleine Gilbert den Zweitplatzierten. Hier ging der Turniersieg nach Bad Homburg.

Turniersieger bei den Junioren 2 wurden die Darmstädter Veronika Schulz/Mai Ly Le, gleich dahinter auf Platz 2 folgte die Frankenbacher Kombination Stefanie Mann/Maja Haas. Das zweite Frankenbacher Paar Hanna und Helena Hasselbach scheiterten mit Platz 4 knapp am Treppchen. Nicht so gut lief es für das GTC-Paar Lisa Beuerlein/Laura Kritz mit Platz 6.

Ein besonderes Highlight für das Publikum sind immer Formationswettbewerbe .So auch in Kleinlinden. Leider verfügen nur noch wenige Vereine im Jugendbereich über einsatzfähige Formationen. Frankenbach und Gießen sind da ein Vorbild. Die Frankenbacher Beat Steps kamen auf Platz 2. Die GTC-Formation Little Giants absolvierte ihren ersten Auftritt unter Wettbewerbsbedingungen, nachdem man schon einen Probelauf eine Woche zuvor bei Sport in der City hatte. Es wird noch einige Zeit benötigen, bis die Little Giants-Choreographie fehlerfrei vorgetragen werden kann. Mit Platz 3 ist aber der Anfang gemacht.

Großen Anklang beim zahlreich erschienen Publikum fanden die Showauftritte in den Pausen. Da war zunächst die Line-Dance Formation, und danach die Trommelschau Rabenschlag, beides unter Leitung von Kony Graner.

 

 

Siegerehrung Schüler 1

Zurück